GRASHÜPFER-Logo
GRASHÜPFER-Cover

Das Familienmagazin für Darmstadt und Umgebung

GRASHÜPFER-Schriftzug

Raumklima

Boah – ist das heiß! Brrr – ist das kalt!

 

Eine gute Dämmung von Dächern ist wichtig für das Raumklima. In Hessen gibt es rund 1,3 Millionen Wohnhäuser, deren Dächer überwiegend vor der ersten Energiekrise errichtet wurden. Sie haben nur den mäßigen Wärmeschutz der damaligen Zeit.

 

Das bedeutet hohe und vermeidbare Wärmeverluste durch das Dach, die bei einem Einfamilienhaus schon 500 bis 800 Liter Heizöl pro Jahr betragen können. Hohe Wärmeverluste erkennt man oftmals an rasch schmelzendem Schnee auf dem Dach.

 

Dächer verlieren auch Wärme durch Fugen und Ritzen. Gleichzeitig entsteht die Gefahr von Feuchteschäden in der Holzkonstruktion oder von kalter Zugluft bei Windbelastung. Dachräume sind im Winter manchmal schwer beheizbar oder werden nicht richtig behaglich. Im Sommer sind sie dann schnell überhitzt.

Verbesserungen sind leicht zu realisieren

Ein Dachwohnraum sollte sommers wie winters eine hohe Behaglichkeit bieten. Das funktioniert durch einen sehr guten Wärmeschutz im Dach. Er hält im Winter die Wärme im Haus und lässt im Sommer die Sonnenhitze erst gar nicht rein. Die Mängel der Vergangenheit können durch moderne Dämmstoffe beseitigt werden. Die Verbesserung der Dachdämmung koppelt man am besten mit den folgenden Instandsetzungsmaßnahmen:

 

• Dachausbau

• Dachneueindeckung

• Anbringung einer neuen

   Innenbekleidung

 

Die Wirtschaftlichkeit einer Dachdämmung hängt von den Investitionskosten, dem Energieverbrauch des Hauses, der Einsparung und dem Energiepreis ab. Sie kann nur individuell fär jedes Haus konkret bestimmt werden. Die Einsparung, Kosten und Wirtschaftlichkeit können durch den „Energiepass Hessen“ berechnet werden.

 

Für eine erste konkretere Einschätzung des Gebäudes steht Hauseigentümern das Informationssystem „Rechnet sich das...?!“ der „Hessischen Energiespar-Aktion zur Verfügung. Es ist per E-Mail über info@energiesparaktion.de anzufordern.

Für eine weitergehende persönliche Beratung, beispielsweise mit einer Gebäudebesichtigung stehen die hessischen Energieberater zur Verfügung. Hierzu gibt es im Internet unter www.energie-effizienz-experten.de umfangreiche Informationen. Das Honorar für eine solche Beratung ist mit den Beratern frei vereinbar.

 

Viele hilfreiche Informationen des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gibt es unter

www.energieland.hessen.de

 

zurück zur Übersicht

facebook

Kontakt

Impressum/Datenschutz